Paula

132

 

Gestern am späten Abend (03.03.18) hat unsere Paula im Kreise ihrer „Pflegeeltern“ ihre letzte Reise angetreten. Nachdem sie in den letzten Tagen immer schwächer wurde und sich die epileptische Anfälle häuften, wurde sie von ihrem Leiden erlöst.

Einige wenige kannten Paula schon lange. Als kleines Fledermausohr kam sie im Frühjahr 2008 als Fundhund ins Tierheim. Nach zwei Vermittlungen, kam sie schuldlos zurück und wartete seit dem 4 ½ Jahre auf ihre Entdecker.

Viele haben ihr Schicksal verfolgt, bei allen Mitarbeitern und auch bei vielen Gassigängern ist sie ins Herz gekrochen, doch bei keinem hat die Situation so gepasst, ihr ein Zuhause schenken zu können.
Diese Gefühl hat einen oft verzweifeln lassen, denn Paula war kein „böser“ Hund, sondern nur ein Hund mit Ecken, Kanten und Macken.

Wir waren so froh, aber auch ängstlich, als zwei Menschen im November letzten Jahres mit der Möglichkeit an uns heran traten, Paula eventuell eine Pflegestelle anbieten zu können. Wir wussten, dass ist ihre letzte Chance, denn die Diagnose Krebs stand schon im Raum. Ängstlich, wieder enttäuscht zu werden, dass irgendetwas passiert, dass sie doch nicht auf die Pflegestelle ziehen kann, oder dass irgendetwas passiert, dass sie wieder zurück muss. Aber auch so froh, über diese fast nicht mehr daran geglaubte Chance.

Paula und diese zwei tollen Menschen, haben diese Chance genutzt und Paula hat in den 10 Wochen alles gegeben und gezeigt, dass ein Hund auch in dem Alter noch lernen und wieder vertrauen kann.
Paula hat ihre Zufriedenheit im Kreise von zwei Menschen und einem anderen Hund wieder gefunden, die so Großartiges geleistet haben!

Unsere Trauer ist riesig und vielen Tränen wurden von vielen Menschen geweint, wir hätten ihr so sehr noch soviel mehr Zeit in ihrem neuen Glück gewünscht.

Aber unsere Dankbarkeit ist auch kaum in Worte zu fassen und ist gerichtet an diese zwei Menschen, die Paula in den letzten 10 Wochen geliebt und umsorgt haben, ihr ein Zuhause schenkten und ihr bis zuletzt zur Seite standen!

Mach es gut kleine Fledermaus, Pauli, Paulinchen und Trine, Du bleibst in unser aller Herzen!

 

März 2018

 

Sonstiges



Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 19.06.18