Mikel

15Meikel12111310

 

Manchmal ist das Leben ungerecht und das Schicksal schlägt mit voller Wucht zu....

Wir sind sehr traurig, da wir am 02. Juni 2019 von Mikel Abschied nehmen mussten!

Mikel kam immer wieder als Fundhund zu uns und wurde letztendlich von seinen Besitzern übereignet.

Nach wenigen Wochen im Tierheim zog Mikel auf eine Pflegestelle.

Trotz seiner ZNS Erkrankung (Syringgomyelie) lebte Mikel richtig auf. Er war ein kleiner Macker, der auch gerne im Haus mal sein Beinchen hob. Immer hungrig und immer dabei, wenn die anderen Hunde im Haus was zu melden hatten.

Ein süßer Kerl, dessen Lieblingsplatz im Bett seiner "Pflegeeltern" war und das Gruppenkuscheln mit den anderen Hunden und Katzen liebte.
Mikel war eine Type, mit einer coolen Mimik und jeder der ihn kennenlernte, fand ihn toll.
Da er unbemerkt einen Fremdkörper verschluckt hat, musste er letzte Woche zweimal operiert werden.
Trotzdem dieser entfernt wurde, wollten seine Organe nicht mehr arbeiten und seine "Pflegeeltern" hielten ihn beim Tierarzt gestern Abend auf seiner letzten Reise seine Pfote.

Wir danken den Beiden von Herzen, dass sie Mikel in den Zeiten, als es ihm gesundheitlich nicht gut ging, versorgten und ihn pflegten und ihm vor allem in den letzten Monaten ein liebevolles Zuhause schenkten.
Mikel hatte wahrscheinlich die schönsten Monate seines Lebens. Er wurde geliebt und fühlte sich wohl inmitten seines Rudels.

Mach es gut kleiner Kerl!

 

Sonstiges



Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 21.09.2019