Startseite

Tier der Woche

 

 

  • Beagle
  • Rüde (kastriert)
  • 14.11.17
  • 40 cm
  • im Tierheim seit: 12.05.2019

125141152133

 

Yoshi kam als Abgabehund zu uns, da es immer wieder in der Familie zu Problemen mit seiner Ressourcenverteidigung gab und er in einem Fall sogar gebissen hat. Bei uns zeigte er das Verhalten aber noch kein einziges Mal.

An diesem Problem muss natürlich gearbeitet werden, da sich die Ressourcenverteidingung in dem Zuhause auf Futter, Spielsachen und Schlafplatz bezog.

Nimmt man sich die Zeit, ist Yoshi ein aufmerksamer, intelligenter Junghund, der auch seine sensiblen Seiten hat.

Yoshi ist sehr anhänglich und verschmust, möchte aber hierbei seinen Menschen nicht so gerne teilen und wollte gegenüber der im Haushalt lebenden Zweithündin gerne die "erste Geige" spielen.

Der kernige, spätpupertierende Bursche benötigt klare Strukturen und feste Abläufe, die ihm eine Verlässlichkeit versprechen. Aber auch Grenzen und Konsequenz sind bei ihm erforderlich.

Beagletypisch hat Yoshi viel Energie. Er ist noch sehr verspielt, liebt lange Spaziergänge und fordert geistige Auslastung.

Das Alleinebleiben muss Yoshi noch lernen, seinen Unmut zeigte er hier durch Gebell und Geheule.

Yoshi ist ein prima Beifahrer bei Autofahrten.

Bei anderen Hunden entscheidet er nach Sympathie.

Auf seinem Zuhause passt Joshi auf und meldet den Besuch an. Ansonsten ist er aber zu jedem Menschen in der Begegnung freundlich und offen.

Für Joshi wünschen wir uns erfahrene Beagleliebhaber, ohne Kinder, die zeitintensiv mit ihm arbeiten, ihm helfen seine vorhandene Unsicherheiten und Ängste zu überwinden und gegebenenfalls auch einen Hundetrainer mit ins Boot holen.

 

Sonstiges



Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 20.06.2019