Sachspenden

Anstatt mit Geld können Sie den Tieren im Tierheim auch mit Sachspenden helfen.

Ständig benötigt werden zum Beispiel:

  • Preise für die nächste Tombola zum Tag der offenen Tür (Neuware)
  • Dosen- und Trockenfutter für Hunde und Katzen sowie Nagerfutter
  • Leinen, Halsbänder und Geschirre (auch gebraucht, insbesondere für große Hunde)
  • große Transportboxen (kleine haben wir derzeit reichlich)

Gelegentlich (bitte fragen Sie tel. an) benötigen wir auch:

  • Hundekörbe (derzeit bitte ausschließlich aus Plastik)
  • Kratzbäume (seltener)
  • größere Vogelkäfige

Bitte bringen Sie uns bis auf weiteres keine Handtücher und Decken mehr. Unsere Lagerkapazitäten sind bis aufs letzte ausgereizt.

Bei höherwertigen Spenden können Sie selbstverständlich auch für Sachspenden eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt bekommen.

Bevor Sie nun aber extra für das Tierheim einkaufen gehen bedenken Sie auch, dass die Mitarbeiter am besten einschätzen können was gerade benötigt wird und dass Geldspenden z.B. auch für die ständig anfallenden Tierarztkosten eingesetzt werden können.

In erster Linie sind hier also diejenigen angesprochen, die noch gebrauchtes Zubehör zu Hause haben, welches nicht mehr benötigt wird. Oder sie haben eine neue Futtersorte gekauft und Ihr Liebling rührt seinen Napf nicht an. Bevor Sie Dinge wegwerfen denken Sie an die herrenlosen Tiere im Tierheim !!!

 

Sonstiges



Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 23.11.17