Paula

  • American Staffordshire Terrier
  • Hündin (kastriert)
  • 50 cm
  • 04.08.2015
  • im Tierheim seit: 07.09.18
56Paula37104

 

Diese Zuckermaus übernahmen wir aus dem Tierheim München, da American Staffs in Bayern nicht vermittelt werden dürfen.

Auch bei uns gehört Paula zu den sogenannten Listenhunden und ihr neuer Halter muss einige Auflagen erfüllen.

Wir erleben Paula in den ersten Tagen, als Wuchtbrumme, die Gas geben kann und im Auslauf so richtig Spass hat in den Backen.

Allerding gehört Paula zu den Hunden, die sich zwar austoben sollte, aber auch lernen muss in Slow Motion an Dingen Spaß zu haben, da sie, aber das ist bei Terriern nichts ungewöhnliches, sehr schnell hochfährt.

Sie hat einen stark ausgeprägten Beutetrieb und sie macht auch bei Katzen und kleinen Hunden Ernst.
Hier ist in Zukunft auf jeden Fall hohes Verantwortungsgefühl erforderlich.
Bei uns zeigt sie sich bei Begegnungen mit kleinen Hunden an der Leine angespannt, aber händelbar.

Mit größeren Hunden ist sie je nach Sympathie verträglich.

Paula ist recht klar in ihrer Körpersprache.
Sind ihr Situationen oder Menschen fremd oder unheimlich, ist sie angespannt. Gibt man ihr Zeit und bedrängt sie nicht, ist sie aber schnell wieder bei der Sache.

Lernt sie Menschen neu kennen, ist sie erst einmal zurück haltend und sucht von sich aus den Kontakt.
Ist die erste Hürde genommen, kennt sie aber kein Halten mehr und ist sehr verkuschelt und liebt ihre Bauchkrauler.

Paula hat eine gute Kondition und möchte Kilometer reißen. Sie geht sehr gut an der Leine und ist beim Gassi mit voller Aufmerksamkeit bei ihren Menschen.

Für Paula suchen wir erfahrene Leute, die ihr Sicherheit vermitteln und ihr mit Ruhe begegnen.

Paula ist das Tragen eines Maulkorbs gewohnt und geht ab demnächst zur Hundeschule.

 

Als Am. Staffordshire Terrier fällt Paula unter das Landeshundegesetz von NRW und somit muss der Halter einige Auflagen erfüllen.

 

Sonstiges



Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 24.03.2019