Knut

  • Maltipoo
  • Rüde
  • 16.04.16
  • 40 cm
  • im Tierheim seit: 26.03.2020
Knut34215

 

Knut wurde auf den Rat eines Hundetrainers von seiner Familie abgegeben, da es zu Beißvorfällen gegenüber Familienmitgliedern und Besuchern kam und die Situation letztlich nicht mehr tragbar war.


Auch bei uns im Tierheim zeigt er seine Zähne und setzt diese ein, wenn er sich bedroht oder bedrängt fühlt.
Daher muss man ihn, trotz seines niedlichen Aussehens, sehr ernst nehmen.

Durch intensives Training unsererseits lässt sich Knut aktuell von seinen Betreuerinnen anfassen, das Anziehen von Geschirr und Maulkorb lässt er jedoch nur von einer Person zu.

Knut beherrscht das kleine Hundeeinmaleins. Sitz, Platz,Bleib, Fuß und kleinere Tricks führt er ohne allzu große Ablenkung mit Freude aus.
Bei Aufregung vergisst er hin und wieder noch die Leinenführigkeit, ist aber in der Regel schnell ansprechbar.


Knut hat mittlerweile große Lust am Lernen und würde auch in Zukunft gerne Agility oder andere Hundesportarten ausprobieren.

Zu enge oder bedrohliche Situationen sind ihm jedoch nach wie vor suspekt.

Daher suchen wir für Knut sehr hundeerfahrene Menschen ohne Kinder und ohne weitere Tiere im Haushalt, die sich bewusst sind, dass das derzeitige Training noch lange weitergeführt werden muss.

Des Weiteren wird es eine längere Kennenlernphase benötigen, die selbstverständlich von Mitarbeitern und Hundetrainern begleitet wird.






 

Sonstiges



Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 24.10.2020