Wotan

  • Hollands Herder
  • Rüde
  • 05.08.2018
  • 60 cm
  • im Tierheim seit: 01.05.2020
7810912


Wotan, unser Hollandse Herder, ist schon ein Fall für sich!

Auf der einen Seite ein lustiger Kerl, ein Schauspieler wenn es um Futter geht, da trägt er seinen Napf gerne hinterher und schaut einen an, als hätte er noch kein Fressen gehabt.
Auf der anderen Seite, ein Sensibelchen und doch arbeitswillig.

Wotan wurde als Familienhund angeschafft und leider hat es dann nicht mehr mit dem 8 Monate alten Kind geklappt.

Leider durfte er anscheinend nicht viel kennenlernen, so sind Spaziergänge mit ihm schon immer etwas aufregendes. Bahnschienen kannte er nicht und man braucht etwas Überzeugnungsarbeit, dass er überhaupt darüber geht.

Wotan ist noch ein sehr unsicherer Hund, der auf jeden Fall eine konsequente und liebevolle Führung benötigt, da er in neuen Situationen schnell in sich zusammen fällt.
Besonders wichtig ist bei ihm Rasseerfahrung und somit versteht sich von selbst, dass er arbeitswillig ist und auch gefordert werden muss.

Er spielt unheimlich gerne mit seinem Zergel, rennt gerne hinter dem Ball hinterher und bringt ihn auch zurück.

Vom Kopf möchte er auf jeden Fall ausgelastet werden und wenn Wotan Vertrauen aufgebaut hat, kuschelt er sehr körpernah, liebt die Aufmerksamkeit und verteilt sabbernde Küsschen.

Aufgrund seiner Unsicherheit, wird er nicht zu kleinen Kindern vermittelt oder zu anderen Tieren , da er in seinem früheren Zuhause, die im Haus lebende Hündin gemobbt haben soll.

 

Sonstiges



Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 02.06.2020