Firefox

  • Freigänger
  • männlich
  • April 2018
  • im Tierheim seit: 11.09.2018
Firefox12

 

Firefox wurde am Klinikum in Porta gefunden und die Einfangaktion des kleinen gewitzten Wildlings gestaltete sich schwierig.

Der kleine Rotschopf hat dann monatelang die Quarantäne nicht verlassen können, da er sich immer wieder neu mit Krankheiten ansteckte.

Mittlerweile ist er genesen und tobt fröhlich durch das Katzenhaus.

Sein schwarzer (wilder) Freund Shirkan ist leider immer noch in ärztlicher Behandlung, so haben wir uns nun entschieden die Zwei zu trennen, damit wir Firefox nicht die Chance auf Vermittlung nehmen.

Firefox hat sich gut entwickelt, manchmal noch etwas vorsichtig, aber dennoch sucht er den Kontakt zu Menschen.

Auf jeden Fall benötigt er in seinem neuen Zuhause einen Katzenfreund, mit denen er kuscheln, toben und Blödsinn machen kann.

 

Sonstiges



Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 24.03.2019