Samson

Name:Samson
Geschlecht:Rüde / kastriert
Rasse:Rottweiler
Geburtstag:04.04.2018
Im Tierheim seit:April 2019
Wichtige Hinweise:Paten gesucht – keine Vermittlung!


Paten gesucht

Tierheime sind Zufluchtsorte für alle in Not geratene Tiere. Auch für Hunde, die in ihrem Leben bereits auffällig geworden sind und für viele Hundehalter nicht mehr händelbar sind. Wir sind gerne ein Zufluchtsort für eben solche Hunde, denn wir sind der Meinung, dass auch sie eine Chance auf ein halbwegs normales Leben verdient haben. Um dieser Aufgabe gewachsen zu sein, bedarf es jedoch genügend Personal, das Kenntnisse im Umgang mit diesen Hunden besitzt und sich dazu bereit erklärt, bei einem Hund, der vielleicht schon mehrfach gebissen hat, die Türe aufzuschließen, einzutreten, den Hund an die Pfote zu nehmen und an den zum Teil vielen und schwerwiegenden Problemen zu arbeiten und den Hund so zu nehmen, wie er nun mal gerade ist.
Samson ist einer dieser Hunde. Ein Hund mit Vergangenheit, kein Hund für Jedermann. Aber das ist okay. Was er braucht und was wir ihm gerne geben möchten, ist ein gutes, zielführendes Training, damit er seine Lasten irgendwann, zumindest zum Teil, von sich werfen kann.
Und dafür brauchen wir, braucht Samson eure Hilfe!
Werden Sie Pate für Samson und helfen Sie uns, ihm zu helfen!
Durch Ihre Patenschaft helfen Sie uns, Samsons doch sehr langen Aufenthalt im Tierheim finanziell zu unterstützen. Sie helfen ihm, Kosten für einen guten, erfahrenen Trainer zu decken, damit er das Training bekommt, was er so dringend braucht.
Wie Sie Pate werden, erfahren Sie hier: Patenschaft

Samson und wir sagen DANKE!  

Samson kam 2019 zu uns ins Tierheim, da er vom Amt beschlagnahmt wurde.
Als 1 jähriger Rüde hatte er natürlich noch ordentlich Knete in seinem Kopf, trotzdem hatte er schon die Erfahrung gemacht, dass Zubeißen manchmal die beste Entscheidung für ihn war.

Er wurde damals von einem Gutachter überprüft und hat dieses mit Bravour bestanden. Hier und da musste der Rohdiamant noch etwas geschliffen werden, aber schon damals war er ein toller Hund.

Bei uns war er unauffällig und es wurde viel mit ihm trainiert, von Alltagssituationen über Maulkorb Training und ja, auch Tierarzt Training. Samson gerät in Panik, wenn es darum geht, dass ihn zwei Menschen gleichzeitig anfassen wollen und dabei versteht er wirklich keinen Spaß.

2019 wurde er auf die Maulkorbbefreiung vorbereitet, die er auch im Oktober bestanden hat.
Im Dezember waren tolle Interessenten für ihn da, bei denen er zunächst ein Zuhause fand. Wir standen dauerhaft im Kontakt, haben uns viel ausgetauscht, Tipps gegeben und uns über jeden Erfolg gefreut.

Leider kam es auch dort nach 10 Monaten zu einem Vorfall, weswegen Samson wieder zurück zu uns nach Minden kam. Samson ist klar im Kopf, allerdings hat er ein Ressourcenproblem, wenn es um Dinge wie das Sofa geht.

Ansonsten ist er ein tolles Kerlchen!! Er ist jetzt 3 und fertig in seiner Entwicklung. Er hat einen tollen Grundgehorsam, hat Lust auf Unterordnung und er ist beim Mantrail Training ein vorbildlicher Junge!
Wären da nicht die Situationen, die für ihn einfach nicht aushaltbar sind.

Samson ist verträglich mit Hündinnen, bei Rüden lässt er gerne den Macho raushängen. Bei den richtigen Menschen ist er verschmust und kann sich fallen lassen.

Es wurde lange überlegt, ob wir Samson überhaupt noch mal zur Vermittlung vorstellen, oder ob er bei uns im Tierheim leben darf. Er leidet nicht, ist immer noch ein lustiger Clown und für jeden Spaß zu haben. Er bewacht die Ausläufe vorbildlich, kann aber dennoch sehr sensibel sein, wenn er manche Situationen nicht ganz versteht.Wir haben uns gegen eine Vermittlung entschieden, da in seinem kurzen Leben zu viele Vorfälle passiert sind, die man nicht auf die leichte Schulter nehmen darf.
Sollte jemals noch mal was passieren, wäre Samson der leidtragende.

Er darf bei uns im Tierheim leben, hat mit seiner Betreuerin die Maulkorbbefreiung bekommen. jedoch wurde bei der Überprüfung gesagt, sollte er Vermittelt werden, bekommt er die Gefährlichkeitseinstufung.  Man darf Samson nicht unterschätzen, er ist nicht von Grundauf böse, aber es gibt gewisse Situationen die man besser Umgehen sollte.

Daher suchen wir Menschen die eine Patenschaft für Samson übernehmen und ihn etwas bei seinem Leben in unserem Tierheim unterstützen.